Online-Lesung mit Martina Borger („Wir holen alles nach“)

Datum / Zeit
15.10.20
19:30 Uhr


Kategorien


Öffentliche Veranstaltungen sind in Corona-Zeiten leider problematisch. Trotz aller Hygienekonzepte scheuen sich viele, daran teilzunehmen. Für sie, aber auch für Menschen, die aus anderen Gründen gerne gemütlich von zu Hause einer Lesung zuhören, bietet das Evangelische Bildungswerk Oberschwaben in seiner Reihe „Online-Lesung und Gespräch“ in den nächsten Monaten verstärkt Lesungen über das Internet an. Gast am Mittwoch, 7. Oktober 2020, 19.30 Uhr, ist Philipp Winkler. Der junge Autor, der mit seinem Debütroman „Hool“ bereits große Erfolge feiern konnte, stellt sein zweites, ebenfalls schon mit guten Kritiken bedachtes Buch „Carnival“ vor. Während er in seinem Erstling tiefe Einblicke in die Hooligan-Szene bot, stehen dieses Mal Menschen eines Wanderjahrmarkts im Mittelpunkt. Es geht also wieder um Außenseiter der Gesellschaft, aber darüber hinaus exemplarisch um eine Welt, die durch die Pandemie in ihrer Existenz gefährdet, wenn nicht bereits vernichtet ist.

Die Teilnahme ist kostenfrei, aber um eine Anmeldung möglichst bis 6. Oktober 2020 bei info@ebo-rv.de wird gebeten.

Der Online-Zugang zur Lesung befindet sich unter www.ebo-rv.de. Er wird eine Stunde vor Beginn freigeschaltet. Zum Einloggen werden PC, Laptop, Tablet oder Smartphone / iPhone benötigt. Außerdem braucht man einen Lautsprecher und gegebenenfalls ein Mikrofon, wenn man sich am Gespräch beteiligen möchte.

Weitere Online-Lesungen sind vorgesehen für Donnerstag, 15. Oktober 2020, Martina Borger („Wir holen alles nach“), und am Donnerstag, 26. November, Simone Lappert („Der Sprung“).


Veranstaltung in den eigenen Kalender einfügen: iCal